Voice Acting Netzwerk Verhaltensregeln – Fassung vom 28.06.2020

1 – Grundregeln

Einwilligung

1.1 – Mit dem Beitritt zu diesem Server verpflichtest du dich zur Einhaltung unserer Regeln und zur Unterstützung unserer Arbeit. 

1.1.a – Bist du nicht damit einverstanden, verlasse den Server. 

1.1.b – Werden die Regeln aktualisiert, musst du dich selbstständig über die Veränderungen informieren.

1.1.c – Jede Aktualisierung gilt als automatisch akzeptiert, solange du auf dem Server bist.

1.1.d – Das erforderliche Mindestalter für den Beitritt zum Server und die Nutzung unserer Angebote liegt bei 14 Jahren.

Unkenntnis

1.2 – Unwissenheit schützt nicht vor Konsequenzen.

Discord AGB

1.3 – Zusätzlich zu unseren Serverregeln gelten hier ebenfalls die allgemeinen Regeln von Discord.

Haftungsausschluss

1.4 – Du versicherst, für alle urheberrechtlich geschützten Inhalte die du postest, das entsprechende Recht dazu oder eine Erlaubnis dafür zu haben. 

Weisungsbefugnis

1.5 – Du erkennst das Team, also Mods und Admins, als weisungsbefugt und Inhaber des serverweiten Hausrechts an. 

Verbindlichkeit 

1.6 – Du versprichst, gegebenenfalls erteilte Strafen, auch über die Dauer deiner Mitgliedschaft hinaus, einzuhalten. 

1.6.a – Die Prüfung einer erhaltener Strafe auf deren Rechtmäßigkeit kann unabhängig davon jederzeit beim Team erbeten werden.

Meldepflicht 

1.7 – Regelverstöße auf dem Server sind einem Mod zu melden, es sei denn, du weißt sicher, dass der Sachverhalt bereits einem Teammitglied bekannt ist. 

2 – Sittlichkeit

Jugendschutz

2.2 – Nicht-Jugendfreie Inhalte, nach Definition des Jugendschutzes, dürfen nicht gepostet werden. 

Antidiskriminierung

2.3 – In jedweder Form, ausdrücklich auch als vermeintliche Meinung, sind verharmlosende, bekräftigende oder gar verherrlichende Posts über Rassismus, Homophobie, Antisemitismus, Verschwörungsglauben, Nationalsozialismus usw. nicht auf diesem Server erwünscht. 

Beleidigung

2.4 – Beleidigungen, darunter auch beleidigende Wortwahl, sind dann verboten, wenn sich eine Betroffene Person ernsthaft persönlich angegriffen fühlt oder nach Einschätzung des Teams massiv grenzüberschreitende Heftigkeit vorliegt. 

Störung

2.5 – Mutwilliges Stören oder Verhindern von Gesprächen anderer in den Chats ist nicht gestattet. 

Spoiler

2.6 – Es gilt ein Spoilerschutz von 4 Wochen ab Release für alle lizenzierten Medienerzeugnisse. 

2.6.a – In diesem Zeitraum muss jeder das  Medienerzeignis betreffende Post mit der Spoiler-Auszeichnung „||“ verborgen werden und darüber ein Hinweis stehen, zu welchem Thema darin gespoilert wird.

Mitverantwortlichkeit

2.7 – Grundsätzlich haben Anstifter und Mitverantwortliche mit denselben Konsequenzen zu rechnen wie die Person, bei der ein Regelverstoß festgestellt wurde. 

Attention Seeking

2.8 – Bitte sieh ab von Verhaltensweisen, die bewusst und einzig angewandt werden, um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und durch sozialen – beziehungsweise emotionalen – Druck Bestätigung durch andere zu provozieren.

3 – Nutzerprofile

Unbedenklichkeit 

3.1 – Dein Nutzername und Avatar dürfen nicht potenziell beleidigend sein, keine anstößigen Elemente beinhalten und müssen den Sitten des Servers entsprechen. 

Differenzierbarkeit

3.2 – Gleicht dein Nutzername dem eines anderen entweder in Gänze oder in einem solch beträchtlichen Anteil, dass Verwechslungen nicht ausgeschlossen werden können, muss der zuletzt beigetretene User unter euch seinen Nutzernamen abändern.

Markierbarkeit

3.3 – Dein Username muss für das Team zu taggen sein. Erlaubt sind folglich ausschließlich die auf einer handelsüblichen QWERTZ-Tastatur zu findenden Zeichen. 

Falschbehauptung

3.4 – Nutzernamen, die den Eindruck erwecken, eine andere, real existierende Person, ein Amtsträger oder Träger eines akademischen Grades zu sein, sind verboten.

3.4.a – Eine Erlaubnis kann erteilt werden, wenn die Richtigkeit der Angaben gegenüber dem Team durch einen Fachkenntnisnachweis belegt werden kann. 

Scheinbehauptung 

3.5 – Betroffen vom Verbot sind auch solche Namen, die potenziell den Eindruck erwecken könnten, als habe man erweiterte Befugnisse auf dem Server; Also beispielsweise, aber nicht ausschließlich, man sei Moderator, Admin oder ein Bot. 

Ein-Nutzer-Gebot

3.6 – Du darfst nur mit einem Account dem Server beitreten. 

3.6.a – Wirst du gekickt oder gebannt, darfst du nicht mit anderem Account zurückkehren.

Rollenpflicht

3.7 – Neue User müssen innerhalb von 24 Stunden mindestens eine auf sie zutreffende Rolle im Rollenverteiler-Kanal wählen.

Rollen dienen zum einen der Übersichtlichkeit für das Team, sollen Lurkern und Trollen vorbeugen und ermöglichen gezieltes Benachrichtigen bei relevanten Angeboten.

3.7.a – Es ist jederzeit erlaubt, die Rollen zu wechseln.

3.7.b – Nutzer, die keinem Gewerk zuzuordnen sind, können des Discords verwiesen werden.

4 – Datenverkehr

Distribution

4.1 – Dateien wie zum Beispiel Bilder, Videos, Audios und Dokumente unterliegen ebenfalls den Regeln zur Sittlichkeit auf dem Server. 

4.1.a – Du erklärst mit dem Posten solcher Dateien automatisch, das Recht zur Veröffentlichung oder eine Erlaubnis des Rechte Inhabers dafür zu haben und befreist das Team des Servers von jedweder Haftung. 

Botnutzung

4.2 – Botfunktionen, egal ob sie administrative Aufgaben ausführen oder nicht, sind ausschließlich von Mitgliedern des Teams, also Mods und Admins zu benutzen.

Datenschutz

4.3 – Die Verbreitung persönlicher Daten von Dritten auf dem Server ist untersagt.

4.3.a – Dies gilt auch für bereits bekannte Daten, deren Veröffentlichung ursprünglich widerrechtlich war. 

4.3.b – Das Sammeln von persönlichen Informationen auf dem Server ist nicht erlaubt. 

4.3.c – Das externe zugänglichmachen von Inhalten des Servers ist untersagt. 

Capslock

4.4 – Du darfst nicht mutwillig in störender Menge CAPSLOCK verwenden. 

Spam

4.5 – Spam, ob durch Text oder Dateien, ist untersagt.

Erweiterter Geltungsbereich

4.6 – Erfolgt eine einseitige, nicht einvernehmliche Kontaktaufnahme mit einem User unter Nutzung der Mitgliederliste, unterliegt der Nachrichtenverkehr ebenfalls den Regeln des Servers. 

4.6.a – Unter diesen Voraussetzungen können auch in Privatnachrichten begangene Regelverstöße zu Konsequenzen auf dem Server führen.

5 – Form

Schablonengebot

5.1 – Befindet sich auf einem Kanal eine angepinnte Nachricht mit einer Schablone, muss diese für sämtliche Beiträge im Kanal benutzt werden.

Themenbindung 

5.2 – Untersteht ein Kanal einem vorbestimmten Thema oder dient einem ausschließlichen Zweck, dürfen dort keine dem entgegenstehenden Beiträge gepostet werden. 

6 – Werbung

Werbeverbot

6.1 – Du darfst nicht für etwas werben, das dir mittelbar oder unmittelbar einen geldwerten Vorteil verschaffen könnte; Darunter auch, aber nicht ausschließlich, Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen, Abstimmungen, Erhebungen oder Gewinnspiele.

6.1.a – Du darfst, wenn du dich im Kanal #neuzugänge vorstellt, dabei nebensächlich, im Rahmen deines Lebenslaufs und deines Tätigkeitsbereichs, für dich als Person werben und gegebenenfalls eigene Unternehmen nennen. 

Nennung

6.2 – Bei nach Definition der Serverregeln sittenwidrigen Unternehmen, Produkten, Dienstleistungen, Abstimmungen, Erhebungen oder Gewinnspielen kann bereits die bloße öffentliche Nennung als verboten gelten. 

Werbeerlaubnis

6.3 – Genehmigungen für werbliche Posts können bei den Moderatoren erfragt, und nach einer Prüfung gegebenenfalls veröffentlicht werden. 

7 – Voicechats

Mitschnitte

7.1 – Voicechats und in ihnen gehostete Streams auf dem Server dürfen auch mit Einverständnis aller Anwesenden nicht aufgezeichnet werden. 

7.1.a – Ausgenommen davon sind Aufzeichnungen durch das Team bei offiziellen Veranstaltungen; Bei diesen gilt bereits deine Teilnahme als Einverständniserklärung dazu. 

Streaming

7.2 – Streams dürfen nur mit vorausgegangener Erlaubnis des Teams auf dem Server übertragen werden. 

Störung des Voicechat

7.3 – Akustischer Spam ist verboten.

7.4 – Das herbeiführen transienter Schallereignisse in den Voicechats ist nicht gestattet. 

7.5 – Das mutwillige Herbeiführen automatischer Benachrichtigungstöne in den Voicechats ist untersagt.

8 – Teamkontakte

Zuständigkeit der Mods

8.1 – Moderatoren sind unter anderem, aber nicht ausschließlich, eure Ansprechpartner für folgende Belange: Allgemeine Fragen zum Server, Melden von Regelverstößen, Anträge auf Rollen „Trockenes Audio“, „Profisprechen“, „Profitechnik“ und „Profiproduktion“ und Einsprüche zu verhängten Verwarnungen und Strafen. 

Zuständigkeit der Admins

8.2 – Administratoren sind unter anderem, aber nicht ausschließlich, eure Ansprechpartner für folgende Belange: Beschwerden über Teammitglieder, Anzeigen externer Fälle, Fachkenntnisnachweise, Workshopgenehmigungen und Kooperationsanfragen. 

Missbrauch 

8.3 – Eine Ausnutzung des Supportangebots und die mutwillige Behinderung dessen sind verboten. 

9 – Veranstaltungen

Öffentlichkeitsgebot

9.1 – Events wie beispielsweise Workshops und Spieleabende stehen dir und allen anderen Usern offen. 

9.1.a – Dabei gelten gegebenenfalls die Grenzen der angegebenen maximalen Teilnehmerzahl; Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. 

9.1.b – Eine Anmeldung zu einem Event mit begrenzter Teilnehmerzahl ist immer verbindlich. 

9.1.c – Bei belegbaren, akuten, unerwartbaren Notfällen kannst du auch verbindliche Teilnahmen absagen. 

Kostenpflichtige Veranstaltungen 

9.2 – Kostenpflichtige Workshops musst du nach Weisung des Veranstaltenden unmittelbar nach der Anmeldung im Voraus bezahlen.

9.2.a – Findet ein kostenpflichtiger Workshop aus egal welchen Gründen seitens des Veranstaltenden nicht statt, bekommst du unter allen Umständen dein Geld zurück; Zuständig ist der jeweils Veranstaltende. 

9.2.b – Erscheinst du nicht zu einem kostenpflichtigen Workshop, hast du keinen Anspruch auf eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr; Es sei denn, es lag nachweislich ein akuter, unerwartbar Notfall vor. Der jeweils Veranstaltende ist für die Rückzahlung zuständig. 

Veranstaltungserlaubnis

9.3 – Workshops dürfen nur von durch das Team autorisierten Personen veranstaltet werden, die einen ausreichenden Nachweis ihrer Fachkenntnis dargelegt haben und für seriös befunden wurden. 

10 – Sanktionen

Kick

10.1 – Eine mögliche Strafe ist das „Kicken“, also ein Platzverweis vom Server. Eine Rückkehr ist möglich. 

Bann

10.2 – Eine mögliche Strafe ist das „Bannen“, also ein temporärer oder permanenter Verweis vom Server. Eine Rückkehr ist nicht möglich und auch mit einem anderen Account untersagt. 

Mute

10.3 – Eine mögliche Strafe ist das „Muten“, also die temporäre Deaktivierung deiner serverweiten Kommunikstionsfunktionen. 

Kaltstellen

10.4 – Als vorläufiges Mittel zur Verhinderung anhaltender Vergehen ist das „Kaltstellen“, also die temporäre Deaktivierung deiner sämtlichen Berechtigungen auf dem Server bis zur Klärung des Sachverhalts und gegebenenfalls dem Ausspruch der finalen Strafe, möglich. 

Veranstaltungsausschluss 

10.5 – Nutzer, die im Zusammenhang mit Veranstaltungen auf dem Server negativ aufgefallen sind, oder eine verbindliche Anmeldung nicht eingehalten haben, können temporär von Veranstaltungen ausgeschlossen werden. 

Blacklisting

10.6 – Nutzer, die wiederholt, beziehungsweise schwer, die Regeln verletzt, oder der Ausrichtung des Servers entgegen gewirkt haben, können zu einer öffentlichen „Blacklist“ hinzugefügt werden; Diese warnt alle User, Partner und Externe vor einer Zusammenarbeit.

Anzeige

10.7 – Strafrechtlich relevante Inhalte bringen wir zur Anzeige bei den Behörden.

11 – Geteilte Inhalte

Ressourcen-Channel

11.1 – Nicht ausschließlich aber insbesondere gilt für den Ressourcen-Channel aus urheberrechtlichen Gründen ein Verbot für das posten von Inhalten Dritter.

11.1.a – Erlaubt sind Links zu Quellen sowie Auszüge im Rahmen des Zitatrechts unter Angabe der originalen Quelle inklusive Link. 

11.2 – Für alle originalen Ressourcen, die von VAN-Mitgliedern im Ressourcen-Channel gepostet werden, räumen diese dem VAN ein zeitlich und räumlich uneingeschränktes Nutzungs- und Verwertungsrecht unter Namensnennung ein, sowie die Möglichkeit der Übertragung dieser Rechte zu gleichen Konditionen an Mitglieder des VAN.

11.2.a – Die erteilten Rechte erlischen nicht nach dem Serveraustritt des Rechteinhabers. 

11.2.b – Alle VAN-Mitglieder dürfen originale Ressourcen aus dem Ressourcen-Channel während der Dauer ihrer Mitgliedschaft zu den in 11.2 genannten Konditionen verwenden.